Dürer Zeichenwettbewerb

Jeder kennt oder hat ihn: den „Original Dürer Hase Zeichenblock“

Der hier abgebildete Feldhase ist die wohl bekannteste Naturstudie von Albrecht Dürer aus dem Jahr 1502. Das Original befindet sich in der Albertina in Wien, welche auch den „Dürer Zeichenwettbewerb 2018“ ausgeschrieben hat.

Die 4b (damals 3b) nahm die Herausforderung an und arbeitete fleißig an der Umsetzung – frei nach dem selbstgewählten Motto: „Jeder will ein Stück vom Hasen“

Wie die Schülerinnen und Schüler selbst, ist auch jedes „Teil“ des Hasens individuell gestaltet und nur zusammen ergeben sie das große Ganze.

„Zusammen sind wir stark“ – Dies zeigte sich nicht nur bei der Verwirklichung des Projekts, sondern auch beim Zusammenhalt innerhalb der Klasse.

Unter mehr als 3.000 Einreichungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in der Kategorie der 10 bis 16-Jährigen hat sich dieses Werk durchgesetzt und den 1. Platz der Gruppenwertung belegt!

Nach Aussagen der Preisverleiherin, hat es dies noch nie in der Geschichte des Wettbewerbs gegeben. Die eingereichte Arbeit unterscheidet sich deutlich von allen anderen und beweisen eines: Miteinander, Gemeinsamkeit bei Beibehaltung von Individualität und Teamwork!

Die Schülerinnen und Schüler bekamen am Tag der Verleihung eine besondere Führung durch die Albertina und einen Klassensatz Dürer Zeichenblöcke.

Vitalküche-Gemeinschaftsverpflegung Auszeichnung

Neue Mittelschule Sieghartskirchen erhält Auszeichnung im Rahmen des Projektes
„Vitalküche-Gemeinschaftsverpflegung“ 

Anfang April 2016 wurde im Programm »Vitalküche« eine Premiere der besonderen Art gefeiert. Zum  ersten Mal wurde die Auszeichnung »Vitalküche« an 50 Standorte aus ganz Niederösterreich verliehen, darunter auch ein Standort in der Marktgemeinde Sieghartskirchen. Im Rahmen einer Festveranstaltung konnten Gemeinden, Kindergärten, Schulen und Betriebe sowie VerpflegerInnen ihre Urkunden und Plaketten in Empfang nehmen. 

Die Firma Fleischwaren Berger, welche die Neue Mittelschule Sieghartskirchen im Rahmen der

Pausen-/sowie Nachmittagsbetreuungsverpflegung beliefert, hat sich in Zusammenarbeit mit der

Marktgemeinde Sieghartskirchen und Direktorin Mag.(FH) Helga Diensthuber BEd. im Rahmen des

Programms »Vitalküche« der Initiative »Tut gut!« mit großem Engagement eingebracht, um das

Speisenangebot noch stärker in Richtung gesunder und ausgewogener Ernährung umzustellen. Im Vordergrund standen dabei Abwechslung und Genuss sowie die Verwendung von frischen und regionalen Zutaten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und sollen weiterhin für viel Motivation an einem vitalen Angebot sorgen! 

„Ich bedanke mich recht herzlich bei allen Mitwirkenden, allen Voran bei Claudia Berger und Herbert

Kühmayer von der Firma Fleischwaren Berger für die Mitwirkung an diesem tollen Projekt zur

Weiterentwicklung der Pausen-/Nachmittagsbetreuungsverpflegung für die Schülerinnen und

Schüler der Neuen Mittelschule Sieghartskirchen. Ohne das außerordentliche Engagement des Verpflegers wäre die Umsetzung des Projektes in Sieghartskirchen nicht möglich gewesen. “, so Bürgermeistern Josefa Geiger.

Credits: NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, Initiative „Tut gut!“

Bild:Abdruck honorarfrei

Vizebürgermeister Johannes Albrecht, Programmleiterin Mag. Irene Öllinger, Geschäftsführende Gemeinderätin Susanne Arnold, Herbert Kühmayer (Firma Fleischwaren Berger GesmbH & Co KG) Dir. Mag.(FH)  Helga Diensthuber, BEd. (Direktorin der Neuen Mittelschule Sieghartskirchen, Landesrat Mag. Karl Wilfing, Claudia Berger (Firma Fleischwaren Berger GesmbH &

Co KG), Professorin Julia Altmann (Leiterin Gesunde Schule NMS Sieghartskirchen), Leiterin Initiative „Tut gut!“ Mag. Petra Leitner-Braun,

Rückfragehinweis Marktgemeinde Sieghartskirchen:

Barbara Kadlec, MA (Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation) Wiener Straße 12, 3443 Sieghartskirchen

Tel.: 02274/5005-21, E-Mail: bkadlec@sieghartskirchen.gv.at

SIPCAN Auszeichnung

Ausgezeichnete Getränkeautomaten

Das Trinkverhalten unserer SchülerInnen liegt uns am Herzen! Aus diesem Grund haben wir den Getränkeautomaten an unserer Schule dem „SIPCAN-Getränkeautomaten-Check“ unterzogen.

Der Getränkeautomat erfüllt nun alle Kriterien des bekannten vorsorgemedizinischen Vereins SIPCAN (www.sipcan.at). Mineralwasser, gespritzte Fruchtsäfte und Getränke mit maximal 7,4 g Zucker pro 100 ml stellen das Hauptangebot für die SchülerInnen dar. Auf diese Weise wird es möglich die gesunde Wahl zur leichteren Wahl zu machen.

Wir freuen uns über die Auszeichnung durch SIPCAN sowie die Kennzeichnung des Getränkeautomaten mit dem „SIPCAN-Automatencheck-Sticker“!

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Getränkeautomatenbetreiber Römerquelle für die gute Zusammenarbeit sowie das Engagement in dieser Angelegenheit.

Weitere Informationen zum Getränkeautomaten-Check unter: www.sipcan.at

MINT Auszeichnung

Mittelschule Sieghartskirchen mit MINT- Gütesiegel ausgezeichnet

„MINT-Schulen vor den Vorhang“ hieß es vor rund 300 Gästen am 2. Mai 2017 im Haus der Industrie in Wien. Bildungsministerin Sonja Hammerschmid, der Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Georg Kapsch, die Rektorin der Pädagogischen Hochschule Wien, Ruth Petz sowie Klaus Peter Fouquet, Präsident der Wissensfabrik Österreich verliehen erstmals das „MINT-Gütesiegel 2017–2020“. 113 besonders engagierte MINT-Schulen wurden ausgezeichnet.

Mit dem MINT-Gütesiegel werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die im Rahmen der Schulentwicklung mit verschiedenen Maßnahmen innovativen und begeisternden Unterricht in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen fördern und umsetzen.

Diese Auszeichnung ist dem besonderen Engagement unserer Pädagoginnen Dipl. Päd. Gerda Eisler- Zeithammel, Carina Kaiser, BEd und SR Brigitte Fischer, die im naturwissenschaftlichem Bereich hervorragende Arbeit leisten, zu verdanken.

Projekte

Suchtprävention-Stationenmodell

In Kooperation mit der Fachstelle für Suchtprävention beschäftigen sich die Schüler und Schülerinnen der 1. Klassen der NMS Sieghartskirchen mit dem Thema „Lebenskompetenzen“.

An vielen Stationen können Schüler erfahren, erspüren, erleben, welche Fähigkeiten ein Mensch hat und braucht, um ein zufriedenes – und damit auch suchtfreies – Leben führen zu können. Dabei werden beispielsweise die Sinne getestet und geschult. An anderen Stationen werden Methoden zur Entspannung geübt. Auch Übungen zur Förderung der Kooperation und des Teamgeist werden durchgeführt. Bei einer Station wird gleichsam versucht, auf dem „Klavier des Lebens“ einige Noten für den Umgang mit schwierigen Situationen zu finden und Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Spritziges, modernes Lernen an der MS Sieghartskirchen

Projektwoche mit Schwerpunkt Wasser –

Lernen einmal anders, steht für die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen der MS Sieghartskirchen rund um die Semesterferien auf dem Programm. Alles dreht sich um das Thema „Wasser“. Wasser wird aus den unterschiedlichsten Gesichtspunkten und Unterrichtsfächern beleuchtet, wobei das aktive „Tun“ der SchülerInnen im Mittelpunkt steht. Sie können sich mit berühmten „Wassergemälden“ vertraut machen und diese nachahmen, Badekugeln herstellen, in einfachen Versuchen Wasser aus physikalischer & chemischer Sicht besser kennenlernen und einen ‚ Watersong‘ und englisches Vokabular zum Thema erlernen. Religiöse Aspekte des Wassers (Taufe) werden ebenso bearbeitet, wie die vielfältige Tierwelt im Lebensraum Meer.

Zusätzlich können die Schüler in Wien bei einer Exkursion in den ‚Science-Pool‘ selbstständig zum Thema „Das Element Wasser“ forschen.

Alles Erlernte wird in einer „Wassermappe“ gesammelt, womit das Projekt einen runden Abschluss findet.

Rückfragen:
NMS Dir Mag. (FH) Helga Diensthuber
Neue Mittelschule Sieghartskirchen
Tullner Str. 1
3443 Sieghartskirchen

nms.sieghartskirchen@noeschule.at
02274/2292

Peer Learning-

Innerhalb der Projektwoche vom 30.1. bis 3.2. wächst eine buntgemischte Truppe von Mädchen und Burschen aus den dritten Klassen zu einer gemeinsamen Gruppe zusammen, deren Stärke es ist, auf Andere einzugehen und Rücksicht zu nehmen.

Im Rahmen des  „Peer-Learning Projekts“ unter der Leitung von Frau Altmann und Frau Kaiser stehen die Themen  Kommunikation, das Verständnis und der Umgang mit Anderen im Mittelpunkt. Das eigene Wohlbefinden, die Gefühle in verschiedensten Situationen, sowohl in Positiven als auch in Negativen, werden in der Gruppe besonders offen angesprochen.

Spannende Exkursionen wie „Slip into another one´s shoes“ oder „Dialog im Dunkeln“ tragen ebenfalls dazu bei, sich in die Lage Anderer hineinzuversetzen.

Ganz im Sinne des Peer-Learnings werden die vierten Klassen der Volkschule Sieghartskirchen von den „Peerlingen“ aus der MS Sieghartskirchen beim Lösen von mathematischen Aufgaben unterstützt.

Mittels vielen gruppendynamischen Spielen und einem liebevoll gestalteten gemeinsamen Frühstück werden aus vielen „ICHs“ bald ein „WIR“

Englisch in Action

In der Woche vor den Semesterferien findet das Projekt ENGLISCH IN ACTION  an der Mittelschule statt. Dabei handelt es sich um eine INTENSIVSPRACHWOCHE bei der Schüler aus den 3. Klassen ihre Englischkenntnisse verbessern können. „NATIVE SPEAKER“ unterrichten die Teilnehmer sechs Stunden pro Tag wobei aktuelle Themen bearbeitet werden. Schwerpunkt wird auf das Sprechen gelegt, um den SchülerInnen die Sicherheit in der Sprache zu geben.

Am Freitag findet eine abwechslungsreiche Schlussveranstaltung im Rahmen eines Elternabends statt, bei der die Schüler ihre neuerworbenen Sprachkenntnisse unter Beweis stellen können.

Berufspraktische Tage  Projekt

Die Schüler und Schülerinnen auf das künftige Berufsleben möglichst gut vorzubereiten, ist ein großes Anliegen der MS Sieghartskirchen. Dazu werden die „Berufspraktischen Tage“ in den vierten Klassen durchgeführt. Für die meisten ist dieses Projekt der erste Kontakt zur Arbeitswelt. Besonders erfreulich sind die vielen positiven Rückmeldungen der Schnupperbetriebe zu unseren Jugendlichen.

Direktorin Mag(FH) Diensthuber Helga und Schulbahnberaterin und Koordinatorin Elisabeth Wurm danken allen teilnehmenden Firmen.