Stärkenorientierten Mittelschule Sieghartskirchen:

  • 8 Klassen mit derzeit 170 SchülerInnen, 26 Stammlehrer
  • Direktorin seit 2009 OSR Mag. Helga Diensthuber
  • seit 2012 NMS mit folgenden Schwerpunkten :
    • Sprachenklasse
    • Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt
    • lebenspraktisch- kreativer Schwerpunkt
  • Kooperation mit  HLW Tulln und  BORG Neulengbach
  • Nachmittagsbetreuung mit warmen Mittagstisch, täglicher Lern- und Freizeitbetreuung durch PädagogInnen und Freizeitbetreuerin
  • Wöchentliche Lesestunde
  • Leseprojekt mit außerschulischen Lesepaten
  • Schulplaner eigens konzipiert für unsere MittelschülerInnen
  • Digitalisiertes Krankmeldesystem Screeny
  • Schoolfox
  • 2 Informatikräume
  • Fitnessraum mit professionellen Geräten
  • Trinkbrunnen

Zertifikate

  • Gesunde Schule- Plakette, fix verankerte gesundheitsfördernde Präventionsprojekte wie Stationenmodell; Ch@ck your limits in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchprävention
  • Gütesiegels für Berufsorientierung von der WK NÖ
  • Auszeichnung Vitalküche
  • MINT- Gütesiegel (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)
  • Sipcan Auszeichnung

Pädagogischer Grundgedanke:

Unsere Schule ist ein Ort der Begegnung, in der Wissens- und Wertvermittlung stattfindet und jeder Schüler/ jede Schülerin mit seinen Stärken aber auch Schwächen willkommen ist und seinen/ihren Beitrag leistet. Vor allem das „Miteinander und Voneinander Lernen“ spielen dabei eine wesentliche Rolle. Durch einen kompetenzorientierten Unterricht sollen unsere SchülerInnen eine solide Grundlage für ihren weiteren Bildungsweg erhalten, das heißt, sie erhalten das nötige Rüstzeug für Lebenslanges Lernen um den Anforderungen im späteren Berufsleben gewachsen zu sein. Flexibilität, eigenverantwortliches Lernen, Leistungsbereitschaft, Teamarbeit und Konfliktfähigkeit, gezieltes Planen, Handeln und kreatives Gestalten bilden einen Schwerpunkt in unserer Unterrichtsarbeit.

Oberste Priorität haben dabei immer der wertschätzende und respektvolle Umgang sowie die Kooperation mit den Schulpartnern damit ein Miteinander gelingen kann und ein angenehmes Schulklima herrscht.

Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.

        – Anton Bruckner