ALLES SPÜLT – PCR-Tests an Schulen

Der Einsatz von PCR-Tests an Österreichs Schulen ist ein wichtiger Baustein der Corona-Präventionsstrategie und macht Präsenzbetrieb an der Schule trotz Pandemie möglich. PCR-Tests können in der Frühphase einer SARS-CoV-2-Infektion das Virus mit hoher Genauigkeit nachweisen.

Das BMBWF schafft für Schulen im Schuljahr 2021/22 neben dem Angebot von Antigen-Tests auch das Angebot zur Durchführung von PCR-Tests für Schülerinnen und Schüler. Das negative Testergebnis wird im Corona-Testpass dokumentiert und kann mit diesem nachgewiesen werden. 

„ALLES SPÜLT – PCR-Tests an Schulen“ weiterlesen

Corona-Testpass als Testnachweis für alle Schülerinnen und Schüler

Der Corona-Testpass bietet Schülerinnen und Schülern einen gültigen Nachweis über ihr jeweiliges negatives Testergebnis in der Schule, eine bereits erfolgte Impfung (ab 12 Jahren) und/oder über ein außerhalb der Schule ausgestelltes Attest. Dieser Nachweis dient zur Vorlage zum Beispiel im Restaurant oder beim Frisör beziehungsweise an allen Orten, wo von Personen ab einem Alter von 6 Jahren die Vorlage eines negativen Testergebnisses verlangt wird. Zusätzlich empfiehlt es sich, auch einen Schülerausweis, einen Freifahrtschein oder ähnliches beim Restaurantbesuch dabei zu haben.

„Corona-Testpass als Testnachweis für alle Schülerinnen und Schüler“ weiterlesen

oead digiTales Lernen für 5. Schulstufe

Information für Erziehungsberechtigte

An den Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen werden ab dem Herbst zahlreiche Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schulstufe mit einem Notebook oder Tablet ausgestattet1. Das soll allen Schülerinnen und Schülern den Zugang zu digitaler Bildung zu gleichen Rahmenbedingungen ermöglichen. Der OeAD unterstützt als Agentur des Bundes die Initiative der österreichischen Bundesregierung „Digitales Lernen“ und ist Ihr Ansprechpartner für Fragen zu dieser Initiative.