Projekt "Dichte" - BOKU Tulln

Experimentierkurs 1 (Boku; Studierenden Labor)

Zu Beginn des Projekts werden die Schülerinnen und Schüler mit Labormäntel und Schutzbrillen ausgestattet. Danach wird eine Rotkrautindikatorlösung Im Zipp-lock-beutel hergestellt.

Für den Versuch „Lavalampe“ wird in eine leere Smothieflasche ein Teelöffel Natron (Nariumhydrogencarbonat) gegeben und darüber vorsichtig Öl gegossen. Anschließend werden ein paar Tropfen von dem roten (sauren) Rotkraut dazu gegeben und beobachtet.

In einem Messzylinder wird die Reaktionen von Zitronensäuer, Spülmittel und Indikator mit Natron untersucht. Da es rosa überschäumt, soll die Reaktion durch Änderung der Mengen so beeinflusst werden, dass der Zylinder nicht übergeht.

Beim Farbschichten werden 4 verschiedene Flüssigkeiten (Glycerin, Salzwasser, Wasser und Ethanol, verschieden gefärbt) in einem Röhrchen mit Pipetten geschichtet. Kannst du herausfinden welche Reihenfolge die richtige ist? Dahinter steckt das Prinzip der Dichte, welches anschließend auch besprochen wird.