Peer Learning

Innerhalb der Projektwoche vom 30.1. bis 3.2. wuchs eine buntgemischte Truppe von Mädchen und Burschen aus allen dritten Klassen zu einer gemeinsamen Gruppe zusammen, deren Stärke es ist, auf Andere einzugehen und Rücksicht zu nehmen.

Im Rahmen des „Peer-Learning Projekts“ unter der Leitung von Frau Altmann und Frau Kaiser standen die Themen Kommunikation, das Verständnis und der Umgang mit Anderen im Mittelpunkt. Das eigene Wohlbefinden, die Gefühle in verschiedensten Situationen, sowohl in Positiven als auch in Negativen, wurde in der Gruppe besonders offen angesprochen.

Spannende Exkursionen wie „Slip into another one´s shoes“ oder „Dialog im Dunkeln“ trugen ebenfalls dazu bei, sich in die Lage Anderer hineinzuversetzen. Ganz im Sinne des Peer-Learnings wurden die vierten Klassen der Volkschule Sieghartskirchen von den „Peerlingen“ aus der NMS Sieghartskirchen beim Lösen von mathematischen Aufgaben unterstützt.

Mittels vielen gruppendynamischen Spielen und einem liebevoll gestalteten gemeinsamen Frühstück wurden aus vielen „ICHs“ bald ein „WIR“

– Gruppe Peer-Learning, Altmann & Kaiser

Montag, 30.1.

„Finde Gemeinsamkeiten innerhalb deiner Gruppe“

„Nur gemeinsam sind wir stark“

„Wie fühlst du dich, wenn …“

„Stelle ein Gefühl pantomimisch dar“

Dienstag, 31.1.

„Zeichnet gemeinsam eine Blume, ohne dabei zu sprechen
– Wer setzt sich durch?“

„Slip into another one´s shoes – in der Haut eines Anderen“

- Sciencepool

„10kg schwerer Schwangerschaftsanzug – schwanger im 9. Monat“

„Babysimulation – Umgang mit einem Neugeborenen“