Peer Learning



NMS Sieghartskirchen presents: PEERLEARNING PROJEKTWOCHE –– powered by Altmann & Kaiser


Gemäß unseres Schulmottos MITEINANDER – VONEINANDER – LERNEN ging die PeerLearning Projektwoche der NMS Sieghartskirchen in die zweite Runde.
Eine buntgemischte Truppe aus Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen durfte in der PeerLearning Projektwoche vor den Semsterferien ihre soziale Ader unter Beweis stellen.
Eine kleine Gruppengröße schaffte eine angenehme und familiäre Stimmung, welche für das Auseinandersetzen mit bestimmten Thematiken sehr wichtig ist. Das eigene Wohlbefinden, die Gefühle in verschiedensten Situationen, sowohl in Positiven als auch in Negativen, wurden offen angesprochen und besprochen.
Durch gruppendynamische Spiele innerhalb des Sportunterrichts, frei nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“, lernten die Schülerinnen und Schüler durch Teamwork Herausforderungen zu meistern und Hindernisse gemeinsam zu überwinden.



Durch gruppendynamische Spiele innerhalb des Sportunterrichts, frei nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“, lernten die Schülerinnen und Schüler durch Teamwork Herausforderungen zu meistern und Hindernisse gemeinsam zu überwinden.

Kommunikation und Teambildung stand bei „Adventure Room“ in Wien im Vordergrund.
Es handelt sich hierbei um ein „Room Escape Spiel“, bei dem es auf gute Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe ankommt, ohne dieser das Lösen der Rätsel nicht möglich ist.

Der Workshop „Slip into another one´s shoes“ von Sciencepool ist sehr vielfältig und spricht viele Behinderung und Krankheiten an, worauf die Schülerinnen und Schüler sensibilisiert werden, ebenso auch die Auswirkungen von Suchtmitteln wie Alkohol und Drogen. Sie „schlüpfen“ in die Haut eines anderen und erfahren am eigenen Leib, wie es ist, nicht völlig beschwerdefrei bzw. gesund zu sein.

Beim „Dialog im Dunklen“ sehen die Schülerinnen und Schüler die Welt mit anderen Augen. Eine spannende Führung, die nicht nur die Sinne schärft, sondern auch den Verstand und somit das Verständnis für Blinde oder Menschen mit einer Sehbehinderung.

Diese vielen Eindrücke wurden bei einem gemeinsamen gesunden Frühstück verarbeitet. Bereits beim gemeinsamen Vorbereiten und Anrichten zeigte sich, wie gut die Gruppe innerhalb dieser Woche zusammengewachsen ist.



Im Laufe der Woche lernten sich die Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Klassen besser kennen und es entwickelten sich sogar neue Freundschaften. Es entstand eine Gruppe, deren Stärke es ist, auf Andere einzugehen und Rücksicht zu nehmen.

Heuer wird PeerLearning erstmals auch als Unverbindliche Übung an der Schule angeboten. Es hat eine sehr große Bedeutung und kann viel zu einem guten Schulklima beitragen.