Berufspraktische Tage der NMS Sieghartskirchen

Die Schüler und Schülerinnen der NMS sollen fit für den Beruf werden. Dazu gibt es nicht nur während der Unterrichtszeit Programme und Projekte, sondern in der 8. Schulstufe werden dazu die „Berufspraktischen Tage“ durchgeführt.

Für viele Schüler sind diese Tage der erste Kontakt zur Arbeitswelt. In diesem Jahr wurden besonders viele Berufsfelder erkundet: Die Schüler waren in KFZ-Werkstätten ebenso schnuppern wie beim Fleischer, Elektroinstallateur, Landwirtschafttechniker, Büro und im Kindergarten. Die durchwegs positiven Rückmeldungen der Schnupperbetriebe über die Jugendlichen freuten die Organisatoren besonders.

Direktorin Mag(FH) Helga Diensthuber und die Koordinatorinnen Elisabeth Wurm und Andrea Bach-Aigner danken allen teilnehmenden Firmen.

Die Rückmeldungen der Schüler und Schülerinnen zu dieser Schulveranstaltung waren durchwegs positiv. Einige Jugendliche wurden darin bestärkt eine weiterführende schulische Ausbildung zu machen, andere fanden Gefallen an einem Lehrberuf. Für viele Schüler und Schülerinnen waren die berufspraktischen Tage somit auch eine Entscheidungshilfe für ihren weiteren beruflichen Werdegang.